Neuerwerbung

Johann Baptist Weiß: Selbstbildnis mit Gemahlin

Johann Baptist Weiß (1801–1856)

Selbstbildnis des Malers mit Gemahlin Maria Weiß

Pastell auf Pergament; 74 x 57 cm

Das repräsentative Selbstporträt zeigt die Gemahlin Maria Weiß in einem blauen Kleid im Vordergrund auf einem Sofa sitzend. Ihr Mann Johann Baptist Weiß stützt sich dahinter mit dem Ellbogen auf die Lehne, während er in der anderen Hand die Malerpalette als Zeichen seines Berufsstandes hält. 

Weiß besuchte in den Jahren von 1820 bis 1825 die Akademie in München und arbeitete anschließend als freischaffender Maler und später als Zeichenlehrer. Er schuf die Dekorationen für das Theater in Kempten. Das Selbstporträt fertigte der Maler wohl um das Jahr 1830.

Das Gemälde wurde im März 2018 im Auktionshaus Neumeister in München vom fkm ersteigert.

Porträt1
Scroll Up